Krippe zum 2. Advent in Liebfrauen, Löhdorf



Umkehr und Taufe

Mk 1,4-5 und 1,7-8

So trat Johannes der Täufer in der Wüste auf und verkündete eine Taufe der Umkehr zur Vergebung der Sünden. Ganz Judäa und alle Einwohner Jerusalems zogen zu ihm hinaus; sie bekannten ihre Sünden und ließen sich im Jordan von ihm taufen. (…) Er verkündete: Nach mir kommt einer, der ist stärker als ich; ich bin es nicht wert, mich zu bücken und ihm die Riemen der Sandalen zu lösen. Ich habe euch mit Wasser getauft, er aber wird euch mit dem Heiligen Geist taufen.

Text zum Nachdenken:

Wir treffen täglich Entscheidungen. Einige davon sind gut, erleichtern unser Leben und machen es schön. Andere erweisen sich als nicht so gut, verursachen Streit, Ärger und Missgunst.

Johannes ruft uns zur Umkehr auf, zur Veränderung wo nötig, dass wir uns öffnen und von Gott beschenken und führen lassen.

Gelingt mir das? Erkenne ich meine Fehler? Wo und wie sollte ich umkehren? Habe ich den Mut und das Vertrauen, dass Gott mich führt? Lasse ich zu, dass Gott mich beschenkt und führt?

Erkennst du falsche Entscheidungen in deinem Leben? Wo hast du Fehler gemacht, wo hast du andere Menschen verletzt. Nimm dir in dieser Woche vor etwas wieder gut zu machen, dich bei jemandem zu entschuldigen, den du verletzt hast, ehrlich zu deinen Fehlern zu stehen. Mach dich bereit zur Umkehr!