Die italienische Gemeinde

Veränderungen......verbergen auch Schönes

 

Hier finden Sie uns!


Seit einiger Zeit ist die italienisch sprechende Gemeinde in der Kirche St. Mariä Empfängnis (Merscheid) zu Hause. Jeden Sonntag um 11.45 Uhr feiert sie in der "neuen Kirche" ihren Gottesdienst. Italienische Christen kommen aus ganz Solingen und manchmal auch von weiter, um den Tag des Herrn zu feiern. Circa 6000 italienische Christen wohnen in Solingen und sie alle gehören zur italienischen Gemeinde. Es ist nicht der erste große Umzug und die erste große Veränderung, die die italienische Gemeinde durchstehen musste. Vor wenigen Jahren noch gab es in ganz Solingen drei italienische Zentren, wo Gottesdienste und Gemeindeleben praktiziert wurden. Nach und nach wurden die sonntäglichen Gottesdienste reduziert und die Zentren geschlossen. Trotz der großen Einbußen ist die italienische Gemeinde sehr dankbar, dass nicht auch noch diese letzte Möglichkeit des italienischen Gemeindelebens geschlossen wurde und sie in der Gemeinde in Merscheid ein neues Zuhause gefunden hat. 

Verlassen und Ankommen, Anfangen und Beenden und sich immer wieder auf neue Situationen einlassen gehören in das normale Vokabular eines jeden Migranten. Die Grenzen eines Migranten weiten sich in dem Augenblick, wo er von seinem Land fortgeht. Die Horizonte und Blickwinkel werden größer. Und doch gehört viel Mut und Kraft dazu, seine Koffer zu packen und die Heimat zu verlassen. Migrant zu sein heißt aber nicht nur, sich mit schwierigen Situationen konfrontieren zu müssen oder Leid und Heimweh zu ertragen. Ein Migrant ist auch Träger von Werten und Kulturen, die er mitbringt. Er ist nicht nur ein Bedürftiger, sondern er hat auch sehr viel zu geben. Oft überwiegt die bedürftige Seite, doch wir sind aufgerufen, das zu entdecken, was uns ein Migrant an Wertvollem zu bieten hat. Manchmal weiß er es selbst nicht mehr und manchmal wollen wir es auch gar nicht wissen. Doch sind wir aufgerufen, gemeinsam die gegenseitigen Werte kennen und schätzen zu lernen. 

Veränderung heißt immer auch, ein bißchen traurig sein über  das, was nicht mehr ist. Doch das Neue verbirgt meinstens noch Schöneres, wenn wir uns darauf einlassen. 

Diese Veränderungen duchleben beide Gemeinden. Doch durch das neue Zusammenleben in der Kirche St. Maríä Empfängnis ist uns die Möglichkeit gegeben, das zu leben, was "Katholizität" heißt. Besser und schöner kann uns der Herr sein Reich nicht zeigen. Wir freuen und auf das Mit-und Nebeneinander in St. Mariä Empfängnis. 

ital._GemMissione Cattolica Italiana 

Don Raimondo
Eifelstr. 107, 42699 Solingen 

Tel.: 02 12/7 17 65
Fax: 02 12/2 64 10 45

 

Öffnungszeiten des italienischen Pfarrbüros:
Montag: 9.30 - 15.00 Uhr 

Mittwoch: 14.00 - 18.30 Uhr 

Donnerstag: 9.30 - 15.00 Uhr 

Dienstag u. Freitag: geschlossen