Die Gremien in unserer Pfarreiengemeinschaft

Die Gremien in einer Pfarreiengemeinschaft bestehen aus dem Pfarrgemeinderat, der sich zusammensetzen kann aus Mitgliedern der Pfarreiengemeinschaft aber auch aus Freunden der Pfarreiengemeinschaft, die auf Antrag zur Wahl zugelassen werden können. Wahlberechtigt sind ebenfalls die Mitglieder der Pfarreiengemeinschaft und, ebenfalls auf Antrag, Freunde der Pfarreiengemeinschaft.

 

Die Ortsausschüsse sind Ausschüsse des Pfarrgemeinderates. Sie können gewählt werden, sie können sich aber auf andere Weise, zum Beispiel durch die Interessen einzelner, zusammensetzen.

 

Auch der Kirchenvorstand ist ein unmittelbar von den Gemeindemitgliedern gewähltes Gremium. Hier dürfen nur wählen und kandidieren, die ihren Wohnsitz im Bereich ihrer Pfarrei haben. Es ist ein Gremium, das sich auf die Pfarrei direkt bezieht.

 

Aus diesen Kirchenvorständen werden jeweils zwei Mitglieder durch den Kirchenvorstand gewählt, die die Gemeinde im Kirchengemeindeverband vertreten. Der Kirchengemeindeverband ist also kein unmittelbar gewähltes Gremium.

 

Als weiteres Gremium haben wir hier das Dekanat, in unserem Fall das Stadtdekanat Solingen, mit aufgeführt. Ein Dekanat ist aber lediglich ein Zusammenschluss von mehreren Pfarreien bzw. Pfarreiengemeinschaften und ist diesen übergeordnet.